^
top
liebesplanet.eu alles für die Liebe
Erotik und Sinnlichkeit
Shop: Rezzi Vertriebs GbR
(noch keine Bewertungen)
Mitglied seit:
20.05.2015
letzte Aktivität:
20.11.2015
Social Media

 

Besuchen Sie uns

KLiebesplanet.eu bei Facebook    Liebesplanet.eu bei Twitter    Liebesplanet.eu bei Google+

 
 

Pool Party im Garten

Anwaltshure 1 - Erotik Audio Story - Erotisches Hörbuc

135    0

Dateiname Dateityp
Preis 19.99
inkl. MwSt.
Anwaltshure 1 - Erotik Audio Story - Erotisches Hörbuch (Erotik MP3 Download)
blue-panther-books
Der Bestseller nun als Komplettlesung: 427 Minuten Erotik pur! Eine Hure aus Leidenschaft, ein charismatischer Anwalt und ein egozentrischer Sohn, entführen den Leser in die Welt der englischen Upper Class, in das moderne London des Adels, des Reichtums und der scheinbar grenzenlosen sexuellen Gier. Der Lord unter den Männern Dort, wo wir gerade noch all diese Delikatessen verspeist hatten, ragte jetzt die rasierte Möse der knienden Jane in die Luft und erwartete mich. Sofort stellte ich mich hinter sie und betrachtete eingehend ihren feuchten Spalt. Jane hatte eine herrliche, geschwollene Scheide, die sich mir derart appetitlich anbot, dass ich auf das Menu hätte verzichten können. Ich biss kurz in ihre rechte Arschbacke und fuhr dann mit dem Zeigefinger die volle Länge ihrer Spalte nach. Von ihrer Rosette bis zu ihrem geschwollenen Kitzler. Als ich dort ankam, knickte sie leicht ein. Oh, ja! Sie war reif! Also näherte sich mein Gesicht ihrer Lustzone. Ihr Duft war würzig und angenehm. Der Augenblick war gekommen, dass ich mich nicht mehr beherrschen konnte. Unter dem kritischen Blick Lord Abershires begann ich, ihren Spalt auszulecken. Sie bekam eine Gänsehaut, die meine Lippe kitzelte und ich wusste, dass ich ihre Säfte auf meiner Zunge schmecken wollte. Noch nie hatte ich von einer Frau gekostet, deshalb war ich unendlich neugierig. Jane bewegte ihren Unterleib und stöhnte, denn sie mochte, wie ich meine Zunge durch ihre Falten rieb und dann den geschwollenen Kitzler fast zum Tanzen brachte. Lord Abershire ließ jetzt Stück um Stück von seiner Kleidung fallen. Er hatte einen gut trainierten Körper mit leicht behaartem Brustbereich. Sein Penis war dick und lang und versprach großes Vergnügen, wenn er erst